Lesereisen im Ausland


Rumänien


Mein erster Rumänienbesuch führte mich Im Winter 2007 nach Temeswar (Timișoara) zum Deutschen Kulturinstitut. Ich wurde, da ich noch kein eigenes Buch hatte, zu Michael Ende-Lesungen eingeladen. Nachmittags las ich aus "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer". Ich erzählte zwischen den Stellen, die ich las, den Inhalt dazwischen, so dass die Kinder das komplette Buch erfassen konnten.

Ein rumänischer Schauspieler las immer wieder dazwischen in rumänischer Sprache. Allerdings lies er sich nicht gehen, wie ich als Frau Malzahn (der Drache).

Abends dann las ich aus der Anthologie "Zettelkasten". Auch die Erwachsenen hatten viel Freude an verstellten Stimmen und entgleisenden Gesichtsmimiken.



Zweiter Rumänienbesuch im Dezember 2012

 

 

Lectură pentru copii cu Thommi Baake

Alle Kinder zwischen 6 und 11 Jahren sind am Samstag, 8. Dezember 2012, um 10 Uhr, zu einer Lesung in deutscher Sprache mit dem Autoren und Schauspieler Thommi Baake herzlichst eingeladen. Die Lesung, die vom Kulturzentrum in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung „Am Dom“ organisiert wird, findet in den Räumlichkeiten der  Buchhandlung (str. Matei Corvin/Piaţa Unirii 11) statt. So hieß es und ich las vor Kindern und Erwachsenen in der Buchhandlung, während draußen ein leichter Schneesturm tobte.

 

Foto: Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien
Foto: Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien

Hörspiel-Werkstatt in Temeswar

 Ich hatte extra für die Hörspiel-Werkstatt in Temeswar ein Hörspiel geschrieben. Es musste viele Rollen beeinhalten, aber nur so kurz sein, dass man es in viereinhalb Stunden aufnehmen konnte.  Temeswar - Samstag nachmittag: zwölf Kinder/Jugendlich trafen in der Bibliothek des Deutschen Kulturzentrums ein.

Es wurde ein schöner, arbeitsreicher Nachmittag. Tatsächlich schafften wir es in der vorgegebenen Zeit zwanzig Rolle mit zwölf Kindern aufzunehmen. Sie und ich hatten viel Spaß.

 

Download
Der geheimnisvolle Dachboden.mp3
MP3 Audio Datei 14.4 MB
Download
Bericht und Interview über die Hörspiel-Werkstatt am 8.12.12
12.12. Tommy Baake Werkstatt.mp3
MP3 Audio Datei 3.9 MB


Im deutschen Kindergarten in Hermannstadt sang und las ich in einem gemütlichen Dachstübchen.

Kinder und Erzieherinnen sangen kräftig mit.

Organisiert war das Ganze vom Deutschen Kulturzentrum und vom Deutschen Forum.

 

Im Deutschen Kulturzentrum in Hermannstadt spielte ich mein Programm "Thommis Teatime" für die Erwachsenen. Es wurde von den deutschsprachigen Menschen sehr gut angenommen und die Studenten bis älteren Zuschauern waren alle begeistert.

Von Hermannstadt aus ging es nach Bukarest. Dort las ich im Goethe-Kolleg.
Es war herrlich chaotisch: kein Taxi, erst kurz vor Beginn der Lesungen bei der Rektorin ("Herr Baake wollen sie einen Kaffee?"), dann schnell hoch, 80 Kinder warteten schon, auch das rumänische Fernsehen, noch nicht umgezogen, die Gitarre nicht gestimmt! Dann im überheizten Raum eine erfolgreiche Lesung!
Ein Schüler wurde von der Fernsehmoderatorin gefragt, wie es ihm gefallen hätte. Antwort: "Ich fand es sehr schön, wie Herr Baake seine Geschichten interpretiert hat!"

 

 

 

 Kritik zur Lesung im Goethe Kolleg November 2015 in Bukarest.
Bitte anklicken!

 



Prag


 An der Deutschen Schule in Prag las Thommi Baake schon zweimal (2012 und 2014) erfolgreich.

Thommi Baake ist schon zum zweiten Mal in unserer Schule aufgetreten und hat die Klassen 1-5 zu Gast gehabt. Thommi findet die richtige Mischung zwischen schrägem Spaß und herzenswarmer Aufmunterung. er spult nicht ein fertiges Programm ab, sondern agiert und reagiert entsprechend seinem jüngeren oder älteren Publikum. Nach dem Auftritt schmettern die Kinder seine Lieder im Schulflur - das ist ein großes Kompliment.“

Lehrerin an der Deutschen Schule Prag

 


Bangkok


 Im Januar 2016 las, sang und improvisierte ich mit meinem Buch "Urlaub im Kühlschrank" an der Schweizer Schule in Bangkok.


Nach ca. 30 Km mit dem Taxi quer durch das riesige Bangkok kam ich an der Schweizer Schule an. Dann ging es zu den 3. Klassen.

 

 

Besuch  von Thommi Baake

 

 

 

 

Besser hätte das zweite Semester für die Klassen 3 – 6 nicht beginnen können: Hellauf begeistertes Lachen war am Montagvormittag aus dem Musikraum zu hören – und danach herrschte wieder konzentrierte Stille.

Kein Wunder bei unserem besonderen Besucher: der Autor, Sänger, Komponist und Schauspieler Thommi Baake ist aus Deutschland zu uns gereist.

 

 

 Ob er aus seinem Buch „Urlaub im Kühlschrank“ las oder den Schülerinnen und Schülern erzählte, wie man zu einer winzigen Leuchtgiraffe wird: alle hörten gespannt zu.Bei den Mitmachgeschichten und –liedern ahmten die Schülerinnen und Schüler Geräusche nach, sangen begeistert mit und liessen sich vom Witz und Charme des Komikers mitreissen.

 

Nach tosendem Applaus folgte noch die Zugabe „das Lied über die Angst“ – welches alle Anwesenden zum entspannten Lachen brachte!